Blog.

Das kleine Stadtauto mit Elektroantrieb.

Eine Wunschvorstellung?

Veröffentlicht am 03.02.2018 von Manuel

about sharing

Uniti One - Interieur Ich habe mir jetzt für die Stadt ein E-Bike zum Pendeln bestellt. Für das Frühjahr und Sommer ideal, aber im Winter und bei schlechtem Wetter muss dann doch ein Auto her. Aber immer mit dem großen Auto zur Arbeit fahren ist auch nicht sinnvoll. Und dann ist es halt nur ein Verbrenner.

"Daher habe ich mich heute wieder gefragt, warum die namhaften Hersteller keine Lösung für Pendler mit Elektroantrieb kreieren? Nicht jeder schließt Fahrgemeinschaften, viele fahren allein. Daher sollten viel mehr Lösungen wie der smart Fortwo electric drive oder Twizy auf die Straße kommen."
Ich wohne in einer Wohnung mit Garage, aber ohne Stromanschluss. Daher wird das Laden eher erschwert, zumal die nächste Ladestation einige hundert Meter weg ist. Der Anbieter Uniti aus Schweden hat für seinen One eine austauschbare, zweite Batterie vorgesehen, die man wie bei einem Unu Roller herausnehmen und zu Hause laden kann. Warum gibt es sowas nicht auch von anderen Herstellern, vor allem von den namhaften Automobilherstellern? Und warum müssen die Konzepte immer so halb "ausgereift" daherkommen?

  • Warum ist ein Zoé so groß? Drei leere Sitze, die man dann mit herumfährt!
  • Warum hat der Twizy keine Fenster? Das ist doch kein richtiges Auto...
  • Warum der neue Microlino keine Sitzheizung?
    Das sind Funktionen, die ein modernes Fahrzeug besitzen sollte.
  • Und warum ist der smart so teuer? Super ausgestattet, aber so teuer?

Da kommen "kleine" Start-Ups und wollen Konzepte liefern, was die "Großen" nicht hinbekommen. Und das zu fairen Preisen.
Ob Uniti es mit dem One oder auch Electra Meccanica mit dem Solo am Ende schafft und die Ideen auf die Straße kommen, wird sich zeigen.
Auf jeden Fall ist derzeit viel Bewegung in dem Thema und ich bin gespannt was in 2018 noch alles passiert.
Was meint ihr? Braucht man solche Konzepte überhaupt?

P. S. Interessant ist auch der Rasa von Riversimple, ein Konzept mit Brennstoffzelle.

Quelle Bild oben: uniti.earth

about sharing