Blog.

Ich habe mich entschieden.

Nach iOS und Android habe ich nun ein Windows Phone.

Veröffentlicht am 07.09.2014 von Manuel

share

Lumia 930 Vergangenes Wochenende habe ich mich nun endlich für ein neues Smartphone entschieden.
Seit mehr als einem Jahr (siehe Bericht "Ich komme der Entscheidung näher" und "3, 2, 1... meins") war ich auf der Suche, wobei ich damals bereits zu einem Windows Phone tendiert habe.

Aber warum Windows Phone?

Angefangen bei den Smartphones habe ich mit einem iPhone, damals noch dem 3GS.
Dann war mir das System nicht flexibel genug und ich bin zu Android gewechselt.
Dem eher schlechtem Smartphone (Sony Ericsson Neo) und Updatezyklus geschuldet war ich am Ende nicht mehr zufrieden damit.
Da ich Ende letzten Jahres ein neues Tablet mit Windows 8 gekauft habe (siehe Bericht "Erste Erfahrungen mit dem Surface Pro 2" und "Einfach klasse, das neue Surface Pro 2") und mir die Symbiose zwischen iMac, iPhone & Co. schon immer gefallen hat, tendierte ich mehr zu einem Windows Phone.
Und ich muss sagen das es die richtige Wahl war.

Das Smartphone: Lumia 930.

Lange habe ich gewartet, auch immer wieder hin und her überlegt. Am Ende wurde es das neue Lumia 930.
Das Smartphone ist sehr edel. Das Design ähnelt dem derzeitigen iPhone (was ich als Smartphone ja immer noch klasse finde), es hat die passende Größe mit 5 Zoll und bietet auch coole Features wie induktives Laden (das will ich nicht mehr missen).
Und auch Windows ist noch besser als ich gedacht hatte.

Die Software: Windows Phone 8.1.

Windows Phone ist sehr intuitiv, gekoppelt mit dem schon vorhandenem Surface Pro 2 und meiner XBox 360 nun auch ein hervorragendes ökosystem.
Es ist sehr schnell, einfach zu bedienen und bietet tolle Funktionen (z. B. die Live Tiles, Kinderecke etc.).
Das Design von Windows gefällt mir dabei sehr gut (nicht nur die Kacheln).
Die Apps sind schön gestaltet, die Anmutung ist klasse und die übergänge passen.
Richtig gut fand ich auch das diese Woche die Wunderkinder die Windows-Version Ihrer Wunderlist fertig gestellt haben.
Die ist auf beiden Plattformen richtig gut und schick geworden. Ich vermisse auch keine App im Gegensatz zu Android oder früherem iOS.
Mit Wunderlist ist auch die letzte wichtige App verfügbar, ansonsten gibt es immer gute Alternativen (z. B. MetroTube für YouTube).

Ich bin echt happy und teste nun fleißig weiter.
Bis jetzt kann ich aber jedem, der sowieso einen Windows-Rechner sein eigen nennt, ein Windows Phone empfehlen.

share
Kommentare