Blog.

Mein neues Aquaris X Pro.

Ich habe mich entschieden: Es ist ein Smartphone mit Stock Android von BQ aus Spanien geworden.

Veröffentlicht am 29.08.2017 von Manuel

share

Aquaris X Pro

Nun habe ich mich entschieden. Ich habe hier ja schon einige Einträge zur Wahl meines nächsten Smartphones geschrieben. Letztlich ist es das Aquaris X Pro von BQ aus Spanien geworden.

Warum das Aquaris X Pro?

Am Ende entschied es sich zwischen dem Aquaris X Pro und dem Mi Mix von Xiaomi aus China. Zwei vollkommen unterschiedlich Konzepte, was Größe, Anmutung, Format und Software angeht. Letztlich hat das X Pro das Rennen gemacht, weil es die bessere Kamera hat (das Xiaomi wird in vielen Berichten und Interviews dazu kritisiert), ein reines Android besitzt, für Europa zertifiziert ist (auch LTE Band 20 besitzt, wo das Nichtvorhandensein allerdings in Ballungsräumen gar nicht so problematisch sein soll), ähnliche Maße wie das Lumia 950 besitzt und preislich mit ca. 365,- € unter dem Xiaomi liegt.

Bisher gefällt es mir sehr gut, vor allem die Kamera kommt nah an Highend Smartphones der letzten Generation ran. Auch der Prozessor ist schnell genug für alle Belange (Internetseiten im Browser und Apps laden schneller als mit meinem Lumia). Am Genialsten finde ich natürlich den Fingerabdruckscanner. So schnell habe ich noch nie mein Smartphone entsperrt. Ich weiß gar nicht wie ich vorher ohne die Funktion klar gekommen bin.


Im ersten Moment war es natürlich eine Umstellung von Windows 10 Mobile auf Android. Ich hatte mich aber recht schnell orientiert und ich finde das Android Nougat sehr "lean" und "smooth". Ich habe es bei dem Stock Android von BQ belassen, d. h. keinen weiteren Launcher oder Layout darüber gelegt.

Nun schaue ich mal ob ich mich in der Welt von Android wieder wohl fühle (bereits vor ca. vier, fünf Jahren hatte ich Smartphones und Tablets mit Android). Ich denke aber, dass das Aquaris nicht lange mein neues Smartphone bleiben wird. Ich liebäugele immer noch mit einem Smartphone wie dem Essential Phone, einer Mischung aus Mi Mix (schmale Ränder, aber kleiner) und Aquaris (Stock Android, gute Kamera).
Aber wenn dann frühestens 2018. Ich werde hier wieder berichten.

share
Kommentare