Blog.

700 Jahre Leisslinger Eierbetteln.

Es lebe dreimal hoch.

Veröffentlicht am 28.05.2018 von Manuel

about sharing

700 Jahre Leisslinger Eierbetteln Am vergangene Wochenende fand das Leisslinger Eierbetteln statt und das zum mittlerweile 700sten Mal. Das wohl verrückteste Fest Mitteldeutschlands, was erstmals 1318 erwähnt wurde, zieht immer wieder viele tausende Gäste an. Doch was macht dieses Fest so einzigartig?

Die Tradition.

Eine Woche nach Pfingsten werden im Dorf Maien gesetzt und Eier erbettelt. Die Maien und Eier sollen das Leben symbolisieren und damit haben bereits Hirten das Böse oder den Winter ausgetrieben. Heute wirkt das Eierbetteln dagegen eher wie ein Karneval im Sommer und dabei macht das ganze Dorf und auch viele Begeisterte anderer Orte mit.

Ich war auch wieder vor Ort.

Dieses Jahr war ich auch wieder vor Ort um mit meiner Trompete das Fest musikalisch zu unterstützen. Freitag und Samstag wurden die Maien gesetzt und am Sonntag fand das eigentliche Eierbetteln statt. Anbei zwei Videos von Jan Iven. Ein Augenschmauß sind auch die Aufnahmen des 650. Leisslinger Eierbetteln weiter unten. Viel Spaß beim Anschauen.



650 Jahre Leisslinger Eierbetteln.
about sharing